PADI Advanced Open Water

Mache weiter und erlebe echte Abenteuer mit dem PADI Advanced Open Water Diver Kurs auf Teneriffa. Während du den PADI Open Water Diver Level hinter dir lässt, machst du fünf Tauchgänge und erhältst so die Gelegenheit, einige der lehrreichsten und nützlichsten Specialty-Aktivitäten des Tauchsports auszuprobieren, wie z. B.Tieftauchen, Unterwasserfotographie, Wracktauchen und viele andere.

Die dabei gelernten Fertigkeiten machen Tauchen zu viel mehr, als reinem Unterwasser-Sightseeing. Ausserdem bringt dich der Advanced Open Water Diver Kurs auf Teneriffa einen Schritt näher an den Master Scuba Diver – der ultimative nicht-professionelle Level des Sporttauchens.

Mit deinem PADI Instructor machst du auf Teneriffa die Abenteuertauchgänge Tieftauchen und Navigation. Diese Tauchgänge machen dich selbstsicherer, während du diese grundlegenden Fertigkeiten lernst. Zusätzlich wählst du drei weitere Tauchgänge aus den über 15 Adventure Dives aus, um deinen Kurs zu vervollständigen.

Du kannst Nachttauchen gehen, örtliche Wracks auf Teneriffa erkunden oder sogar mit einem Scooter durch das Meer fliegen – all das bietet dir der PADI Advanced Open Water Diver Kurs. Du musst ein PADI Open Water Diver (oder einen äquivalenten Tauchschein einer anderen Tauchausbildungsorganisation haben) und 15 Jahre alt sein (12 Jahre für den Junior Advanced Open Water Diver).

Anzahl der Tauchgänge: fünf Tauchgänge. Mögliche Adventure Dives sind u. a.: AWARE-Fish Identification, Bootstauchen, Tieftauchen, Strömungstauchen, Multilevel- und Computertauchen, Nachttauchen, Tarierung in Perfektion, Suchen und Bergen, Unterwassernaturalist, Unterwassernavigation, Unterwasserfotografie, Unterwasservideo und Wracktauchen. Jeder Adventure Dive des PADI Advanced Open Water Diver Kurses kann als erster Tauchgang des jeweiligen PADI Specialty Diver Kurses angerechnet werden.

Als Advanced Open Water Diver bist du berechtigt bis maximal 40 Meter Tauchtiefe zu tauchen.